Normales Thema Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung (Gelesen: 117 mal)
Hipath 3750
New Member
Offline


Tel-O-Fax Kommunikation
und mehr...

Beiträge: 5
Standort: Trier
Mitglied seit: 11.09.2016
Geschlecht: männlich
Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung
13.12.2019 um 12:57:07
Beitrag drucken  
Hallo!

Ich habe hier seit längerem eine Hipath 3750 in der V4 zu meiner Zufriedenheit in Betrieb (inklusiv HXGM3 und damit auch vCapi und ein Optipoint 410 in Betrieb) - und möchte hier über zwei S0 eine Hipath 2030 V2 (mit 16 Comscendo-Lizenzen) als Unteranlage vernetzen. Hintergrund ist einfach, dass ich auch ein paar Openstage 40 HFA habe, die an der Hipath 3750 in der V4 nicht laufen und für die HXGM3 ja auch keine B-Kanal-Lizenzen mehr zu bekommen sind.
ISO-Qsig steht als Protokoll funktionierend zur Verfügung. Cornet ist schwieriger, da die 3750 Cornet-N, die 2030 aber nur Cornet-NQ spricht - funktioniert zusammen nicht. (Cornet-N geht über "S2" - nicht über "S0" in der Einstellung. "S2" sollte aber glaube ich für die USA vorgesehen sein.)

Soweit hab ich das alles vernünftig eingebunden bekommen, Telefonie aus einer Anlage in die andere ist problemlos möglich. Auch Amtsanrufe an der 3750 werden an die 2030 weitergeleitet und können am Openstage angenommen werden.

Nun mein Problem: es ist mir nicht möglich, aus der 2030 ein Amt der 3750 zu belegen! Nach der (zweiten bzw. wiederholten) "Amts-Null" lande ich leider immer direkt auf dem Abwurfplatz. Auch eine Änderung der Platzkennzahl für den Abwurfplatz sorgt lediglich für ein "Nicht möglich" nach der Null.
LCR habe ich nicht in Betrieb, da ich davon absolut keine Ahnung habe und auch noch keine (für mich brauchbaren) Unterlagen gefunden habe.

Meine Frage: habe ich einen grundsätzlichen Gedankenfehler? Ist keine Wahl aus einer Richtung in eine andere möglich? Sollte ich evtl. kein Vernetzungsprotokoll sondern normales ISDN einsetzen?

Noch ein Hinweis zu meiner Person: ich hab zwar mal den Beruf des Kommunikationselektronikers bei der Telekom erlernt - aber das ist gute 20 Jahre her. Ich bin reiner Hobby-Anwender dieser Anlage da ich einfach Telefone sammle....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tel-O-Fax | Communications and more...
Hipath 3750
New Member
Offline


Tel-O-Fax Kommunikation
und mehr...

Beiträge: 5
Standort: Trier
Mitglied seit: 11.09.2016
Geschlecht: männlich
Re: Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung
Antwort #1 - 26.03.2020 um 19:38:20
Beitrag drucken  
Keiner ne Idee?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Hotte
New Member
Offline



Beiträge: 15
Mitglied seit: 18.11.2015
Geschlecht: männlich
Re: Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung
Antwort #2 - 29.03.2020 um 11:53:57
Beitrag drucken  
Hallo,
Das Problem scheint zu sein das die "0" aus Richtung der Unteranlage zum Abwurfplatz abgeworfen wird.
Versuch doch bitte folgendes:
In der LWL der 3750er eine weitere Ersatzamtskennzahl für die Richtung "Amt" einzurichten.
Diese muss sich dann genauso wie die "normale" Amtskennziffer verhalten.

Unteranlage:
Wahlregel für die 0 => D "Ersatzkennziffer Amt" E2A

HoBl
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Hotte
New Member
Offline



Beiträge: 15
Mitglied seit: 18.11.2015
Geschlecht: männlich
Re: Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung
Antwort #3 - 29.03.2020 um 13:47:56
Beitrag drucken  
Hallo,
was ich noch vergessen habe:
Im Routing der Unteranlage muss diese Kennzahl natürlich auch eingetragen werden.
Da sollte eigentlich auch die 0 für die Amtsholung auch schon stehen.
Oder etwa nicht?
Dann diese auch mal eintragen und testen.....
Gruß Hotte
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Hipath 3750
New Member
Offline


Tel-O-Fax Kommunikation
und mehr...

Beiträge: 5
Standort: Trier
Mitglied seit: 11.09.2016
Geschlecht: männlich
Re: Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung
Antwort #4 - 31.03.2020 um 22:15:54
Beitrag drucken  
Hallo Hotte,
Zunächst mal Danke für deine Antwort. Leider bringt mich das noch nicht so recht weiter - da ich wie schon geschrieben kein LCR verwendet habe - da schlicht und ergreifend keine Ahnung davon. Geht das wirklich nicht ohne? Dann muss ich doch mal gucken, dass ich da eine verständliche Unterlage finde. Bisher hab ich das wenige was ich da gelesen habe einfach nicht kapiert.....

Ist das einfach über die Kennzahlen wirklich nicht möglich?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schrotti
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 392
Mitglied seit: 17.12.2007
Re: Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung
Antwort #5 - 01.04.2020 um 19:34:52
Beitrag drucken  
Füher, zu Hicom-Zeiten, als es noch kein LCR gab, setzte man in der Unteranlage auf der Richtung zur Hauptanlage das Flag "Ziffernwiederholung ein".
Probiers mal, das Flag gibts immer noch.

stefan
  

Depp vom Dienst
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Hipath 3750
New Member
Offline


Tel-O-Fax Kommunikation
und mehr...

Beiträge: 5
Standort: Trier
Mitglied seit: 11.09.2016
Geschlecht: männlich
Re: Vernetzung Hipath 3750 und 2030 - Hier: Amtsholung
Antwort #6 - 02.04.2020 um 00:48:06
Beitrag drucken  
Hallo Stefan,

Ja, das hab ich sowieso schon drin gehabt. Mit dem Ergebnis, dass ich an der Unteranlage die Null wähle - und direkt am Abwurfplatz der Hauptanlage bin.....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter