Geschlossenes Thema Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufen (Gelesen: 3164 mal)
Superfunk2000
New Member
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 14.04.2008
Geschlecht: männlich
Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufen
30.06.2008 um 07:49:01
 
Hallo,

ich habe eine etwas außergewöhnliche Idee, die ich unbedingt durchsetzten möchte:

Ich habe eine Sammlung alter Telefone die alle an eine Hicom 150 Office Pro angeschlossen sind. Dafür erstelle ich gerade eine Website mit kleinen Infos und Bildchen. Darunter soll ein Button sein mit der Bezeichnung "Anrufen". Nach dem Klicken auf den Button soll der User am PC ein Rufzeichen hören und jetzt der Gag: Das Telefon soll dann 3-5-mal klingeln! (Eine Sprachverbindung nach Abheben des Hörers mit dem User am PC ist nicht notwendig)

Den ersten Ansatz habe ich schon fertig. Ein Server mit einer AVM-ISDN PCI Karte und inst. Capi Port-Treiber. Das virtuelle ISDN-Analogmodem habe ich dem virtuellen Port COM3 zugeornet.
Ein Script erzeugt je nach Nebenstelle die passenden AT-Befehle in die Datei callnst.ini, die ich dann per "copy callnst.ini com3" zum COM3 Port schicke:
----------------------------------------
ATZ
ATS31=8;S51=0
ATDT140
----------------------------------------

Danach klingelt Nst. 140.
Aber leider so lange bis irgendeiner den Hörer abnimmt und wieder auflegt und auch dann erst ist der Copy-Vorgang abgeschlossen und das Prompt erscheint wieder.

Und jetzt komme ich nicht weiter. Das Telefon soll nur 3 bis ca. 5-mal klingeln. Die Möglichkeit mit Register S7 (Maximale Wartezeit auf Herstellen der Verbindung in Sekunden) funktioniert nicht.
Ich habe schon AVM eine Supportanfrage gestellt, aber noch keine Antwort bekommen. Wenn möglich möchte ich das Problem nicht in der Hicom lösen sondern nur mit der ISDN-Karte und/oder Scripten.

Ich hoffe dass jemand gute Ideen hat!

Vielen Dank schon mal

Jörg

« Zuletzt geändert: 30.06.2008 um 08:51:30 von Superfunk2000 »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schrotti
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 390
Mitglied seit: 17.12.2007
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #1 - 30.06.2008 um 10:24:41
 
Auszug aus der Hilfe
Sonderbesetztton, wenn Zieltln. Ruf nicht annimmt

Nach Ablauf dieses Timers erhält der rufende Tln. den Sonderbesetztton, wenn der gerufene interne Tln. nicht abnimmt.

Gilt aber für die ganze Anlage.

Eine Andere Möglichkeit: Rufweiterschaltung auf einen AB oder ähnliches(Starkstromanschalterelais, das die leitung kurzschließt), der kurz abhebt. 

stefan
  

Depp vom Dienst
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Superfunk2000
New Member
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 14.04.2008
Geschlecht: männlich
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #2 - 30.06.2008 um 10:44:52
 
Ja, das wäre eine Idee, ich baue eine kleine Schaltung, angeschlossen an einem beliebigen analogen Port. Diese "hebt" nach einstellbarer Zeit kurz den Hörer ab und "legt" dann wieder auf.
Oder ich nehme einfach einen alten AB!

Bei den Sammel-Telefonen wird dieser "AB" einfach zugeschaltet. (Bei meiner Hicom: *81 + Rufnr.)

Der Nachteil: Es ist nicht mehr möglich diese Teilnehmer länger als die eingestellte Zeit anzurufen. Da muss ich jetzt bezüglich der Klingeldauer einen Kompromiss zwischen "nerviges langem Klingeln" und "Zeit bis zur möglichen Rufannahme" finden.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß es nicht möglich ist, dem Modem zu sagen: Hör mal, wenn nach 3-mal Klingeln keiner rangeht, leg auf!
Wenn ich die AT-Befehle manuell z.B. im Hyperterminal eingebe, dann kann ich mit ATH auflegen. Vielleicht kennt jemand ein einfaches Terminal-Programm was man scripten kann.

Danke aber für die Idee! Das ist machbar.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schrotti
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 390
Mitglied seit: 17.12.2007
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #3 - 30.06.2008 um 11:26:57
 
Tera Term Pro
Terminal-Emulator mit integrierter Makro-Skriptsprache, der verschiedene Terminal-Typen von VT100 bis VT382 emuliert; unterstützt unter anderem TCP/IP-Verbindungen (Telnet, SSH1 und SSH2) sowie Verbindungen über den seriellen Port, IPv6-Kommunikation und UTF-8-Protokolle

und
Opensource

Und wie wäre es, wenn du eine aktive ISDN-Karte nimmst, die als Amt läuft. Somit hast du eine eine Möglichkeit, die Weiterschaltung zu Realisieren, intern die App. aber länger zu Rufen.

Stefan
  

Depp vom Dienst
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Superfunk2000
New Member
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 14.04.2008
Geschlecht: männlich
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #4 - 30.06.2008 um 12:51:39
 
Das mit dem teraTerm ist ein Super Tip, das funktioniert!

Vielen Dank!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Superfunk2000
New Member
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 14.04.2008
Geschlecht: männlich
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #5 - 30.06.2008 um 14:29:26
 
Wer sich ebenfalls dafür interessieren sollte, mein Anruf-Script für  Tera Term Macro sieht folgendermaßen aus (callnst.ttl)

------------------------------------------
ComPort = '/C=3'
RingTime = 5
DialPrefix = 'ATDT'
PhoneNumber = param2

connect ComPort
sendln  'ATZ'
wait 'OK'
sendln 'ATS31=8;S51=0'
wait 'OK'
send DialPrefix
sendln PhoneNumber
pause RingTime
sendln 'ATH'
wait 'OK'
disconnect
closett
------------------------------------------

Der Aufruf vom Script der Website für die Nebenstelle 140 erfolgt dann so:
ttpmacro.exe /I callnst.ttl 140

Damit kann ich leben, vielen Dank!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
SK
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 254
Mitglied seit: 10.12.2007
Geschlecht: männlich
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #6 - 01.07.2008 um 07:10:31
 
[quote author=797F7A6F786C7F64610A0 link=1214812141/0#0 date=1214812141]
----------------------------------------
ATZ
ATS31=8;S51=0
ATDT140
----------------------------------------
[/quote]

mal spontan aus dem Ärmel geschüttelt. Obs so klappt, müsste man mal testen.

an die Rufnummer einfach eine bestimmte Anzahl Komma anhängen (je 1 oder 2 Sekunden Pause, je nach Einstellung) und anschließend ATH.

----------------------------------------
ATZ
ATS31=8;S51=0
ATDT140,,,,,,,,,,,,,,,
ATH
----------------------------------------

wenn ich richtig liege, müsste er 15 (oder 30) Sekunden rufen und anschließend auflegen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Superfunk2000
New Member
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 14.04.2008
Geschlecht: männlich
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #7 - 01.07.2008 um 14:14:21
 
Der Gedanke ist schon nicht schlecht, leider wird nach der Wahl (egal mit wievielen Pause) auf eine Verbindung gewartet. Erst dann wird ATH gesendet (Was dann auch überflüssig ist) und dann erst ist der Kopiervorgang beendet.

Das mit dem Macro-Steuerung und TeraTerm ist schon eine funktionierende Sache.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Schlaubi01
God Member
*****
Offline



Beiträge: 1867
Standort: München
Mitglied seit: 11.12.2007
Geschlecht: männlich
Re: Einzelne Telefone per Intranet/Internet anrufe
Antwort #8 - 13.11.2008 um 18:34:22
 
Hi,

[quote author=44424752455142595C370 link=1214812141/0#0 date=1214812141]Hallo,

ich habe eine etwas außergewöhnliche Idee, die ich unbedingt durchsetzten möchte:
[/quote]

Verrätst du uns auch, was du damit bezwecken willst?

In einer Art "Museum", wo die Webseite von einem lokalen PC aufgerufen wird - o.k. - der Besucher sieht und hört "sein" Telefon klingeln. Aber eine Webseite im Internet? Das bringt dir allenfalls Krach in der Bude, mehr nicht, oder?

Gruß

Erich
  

HiPath Techniker (HiPath 3000/4000/8000) gesucht! Standort bundesweit möglich, bevorzugt jedoch Bayern. &&Firmensitz in Berlin, Hamburg, Köln, München und Italien (Bozen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter