Geschlossenes Thema Berechnung von Datenverlusten von Leitungslängen (Gelesen: 933 mal)
Schomsen87
New Member
Offline



Beiträge: 5
Mitglied seit: 21.12.2007
Geschlecht: männlich
Berechnung von Datenverlusten von Leitungslängen
24.02.2008 um 18:02:10
 
Ich habe mal eine Frage bezüglich der Berechnung von Datenverlusten von Leitungslängen.

Zum Beispiel;
Ich habe eine 0,6mm² Leitung die 10m lang ist. Wie hoch ist der Datenverlust?
Mit welcher Formel lässt sich sowas errechnen?
  

LG Schomsen
Zum Seitenanfang
ICQ  
IP gespeichert
 
Hellus
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 391
Mitglied seit: 16.12.2007
Re: Berechnung von Datenverlusten von Leitungsläng
Antwort #1 - 24.02.2008 um 18:34:16
 
Deine Frage lässt sich nur mit einer Kristallkugel oder durch Knochenwerfen beantworten!  Laut lachend

Ein Evtl Datenverlust hängt von unzähligen Faktoren ab!

Was für eine Leitung wird verwendet (Klingeldraht, Verseilt, geschirmt ect. ) ?
Welches Protokoll wird zur Datenübertragung verwendet?
Wird noch etwas in dem Kabel übertragen (übersprechen) ?
Welche äußeren Einflüsse bestehen (Handys, Fernseher, Mikrowelle, andere billige Elektrogeräte... )?

Du siehst dass deine Frage nicht so leicht zu beantworten ist...  Zwinkernd

Evtl kannst du ja mehr Infos bzw dein eigentliches Vorhaben bzw Problem posten... vieleicht kann dir dann jemand besser weiterhelfen!


Gruß
Hellus
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter