Geschlossenes Thema Teles / Tevitel IPBX an Mehrgeräteanschluß PMP (Gelesen: 1943 mal)
Wolfgang
New Member
Offline



Beiträge: 1
Mitglied seit: 02.01.2008
Teles / Tevitel IPBX an Mehrgeräteanschluß PMP
02.01.2008 um 14:14:18
 
Hallo
Ich habe eine iPBX Anlage die bis vor ein paar Wochen an einem Anlagenanschluß betrieben wurde. Ich habe diese Anlage komplett übernommen und würde diese an einem Mehrgeräteanschluß betreiben. Wie geht die Zuweisung für mehrere MSN. Leider Habe ich nur die letzte DOS Version 2.92t. Habe bei der Übernahme nicht auf die Windows Software geachtet. Laut Rechnung ist diese aber mit der letzten 4S0 Karte geliefert worden.

Gruß Wolfgang
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
franz-nbg
New Member
Offline



Beiträge: 4
Mitglied seit: 21.01.2008
Re: Teles / Tevitel IPBX an Mehrgeräteanschluß PMP
Antwort #1 - 21.01.2008 um 16:30:24
 
Hallo,
die Windowssoftware würde Dir sowieso nix helfen, denn damit die Windows-Software dauerhaft läuft, brauchst Du eine Registierung über den Tevitel-Server. Dies würde dann aber nur mit den neuen Karten funktionieren, wenn Du diese von Tevitel gekauft hast. Alte Karten kosten. Wenn Du willst kann ich Dir die DOS-Pabx umschreiben. Ich brauche dazu die startpbx.bat und pabx.cfg. Falls Du noch Interesse hast bitte kurze Info

Gruß
Franz
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
N37
New Member
Offline



Beiträge: 2
Mitglied seit: 09.05.2008
Re: Teles / Tevitel IPBX an Mehrgeräteanschluß PMP
Antwort #2 - 09.05.2008 um 15:28:13
 
franz-nbg schrieb on 21.01.2008 um 16:30:24:
Hallo,
die Windowssoftware würde Dir sowieso nix helfen, denn damit die Windows-Software dauerhaft läuft, brauchst Du eine Registierung über den Tevitel-Server. Dies würde dann aber nur mit den neuen Karten funktionieren, wenn Du diese von Tevitel gekauft hast. Alte Karten kosten. Wenn Du willst kann ich Dir die DOS-Pabx umschreiben. Ich brauche dazu die startpbx.bat und pabx.cfg.
Hat eigentlich der umgekehrte Weg irgendeinen Nutzen? Also von einer DOS-Version auf die Windows-Variante umzusteigen und die Lizenz zu bezahlen? VoIP und CTI kann man ja sicher auch mit der DOS-iPBX und dahintergeschalteter sonstiger Peripherie abwickeln, und wahrscheinlich billiger.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter