Normales Thema Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation (Gelesen: 3026 mal)
Prakti
Ex-Mitglied


Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
07.12.2007 um 10:40:08
Beitrag drucken  
Hallo,

ich habe nach langem Kampf eine Terminalemulation (Term8818 ) an unserer E300 zum laufen gebracht. Unter dem Kunden Account kann ich auch soweit alles machen nur sobald ich ARPTEL benutzen möchte, kann ich zwar lustig Nummern eingeben aber weder mit CR noch mit F4 die Menüpunktauswahl bestätigen. Gibt es einen Trick? (Drücke Str-Alt-Shiftlinks-3-tab) oder so?

LG

Tobias  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Giga.Shop | Gigaset Pro Phones & Equipment
8818freak
Regular Member
**
Offline



Beiträge: 78
Standort: Witten
Mitglied seit: 16.12.2007
Geschlecht: männlich
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #1 - 16.12.2007 um 19:20:24
Beitrag drucken  
ein solches problem ist leider dem service unbekannt.
term8818 gibt es für linux und dos, die dos- version läuft auch unter windows 2000 und xp. die software unterliegt dem lizenz- und urheberrecht von siemens, wurde nicht nur an die einrichter gegeben, die einen sas- servicekoffer hatten, sondern auch an kunden verkauft. sie läuft an allen 18 (auch an den hagenuk bsc multicom 3000 und der octopus 8818) ab release 5.2. die octopus E300 ist eine von der hardware her eine hicom 300, hat aber eine exclusiv für die telekom entwickelte software, die terminalemulation term8818 kann an ihr betrieben werden. bei der 18 haben alle v24 schnittstellen (außer die am LE) die gleiche priorität, da die octopus E300 das "gleiche" betriebssystem (release 6.x) wie die 18 (neuestes release: 5.4) hat und von den geleichen ingeneuren bei nixdorf in paderborn entwickelt wurde, also das system nur ne weiterentwicklung der 18 software auf hardware basis hicom300 ist, vermute ich mal, daß es bei der octopus genauso ist...
die terminalemulation term8818 kan laut aussage von siemens ohne jede einschränkung incl. filetransfer (programm remcop) eingesezt werden, voraussetzung ist ein gedrehtes v24 kabel. zu ihr gehören 2 parameter- dateien, in der einen kann man baudrate, parität, stobits, und com- port einstellen, die andere sollte unbedingt unverändert bleiben. eine einrichtung der software ist im betriebshandbuch (software) für die 18 beschrieben. außerdem muß man im programm sysmod (einrichtung administratorebene 0, also nur mit höchstem servicezugang möglich) einige einstellungen an der 18 (bzw. e300) anpassen, damit die f-tasten richtig angezeigt werden und funktioneieren. das sollte man mit dem zu der e300 gelieferten vt03- terminal machen, da die f-tastenbelegung an diese angepaßt wurde.

ich versuche gerade das administratorpasswort für die octopus rauszubekommen, vielleicht kann mir da jemand helfen?

falls jemand fragen zur 8818 haben sollte, kann er sich gerne an mich wenden.
  

(Sie müssen sich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).&&&&Kostenlose Bedienungsanleitungen, Handbücher, Serviceunterlagen und Software zu Telefonanlagen u. Ä.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
astalavista66
New Member
Offline



Beiträge: 4
Mitglied seit: 14.02.2008
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #2 - 14.02.2008 um 08:40:06
Beitrag drucken  
Hallo,

ich habe noch original Dongle und die Installation von der ursprünglichen Terminalemulation, diese lässt sich allerdings nicht korrekt installieren, warum weiß ich nicht (naja, vielleicht weil ichs auf windows 2000 installieren will), die Exe und die wichtigen DLL entpackt das Programm irgendwie nicht.

Daher bräuchte ich das Originalprogramm von jemanden von euch (sollte mit windows 2000 laufen, falls möglich), wenns noch wer hat oder alternativ dann halt dieses term8818, damit wir da was machen können.

danke euch!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
the_doctor
New Member
Offline



Beiträge: 1
Mitglied seit: 11.03.2008
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #3 - 11.03.2008 um 17:13:46
Beitrag drucken  
8818freak schrieb on 16.12.2007 um 19:20:24:
ich versuche gerade das administratorpasswort für die octopus rauszubekommen, vielleicht kann mir da jemand helfen?


Du hast Post.

-t_d
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
astalavista66
New Member
Offline



Beiträge: 4
Mitglied seit: 14.02.2008
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #4 - 12.03.2008 um 07:15:57
Beitrag drucken  
the_doctor schrieb on 11.03.2008 um 17:13:46:
8818freak schrieb on 16.12.2007 um 19:20:24:
ich versuche gerade das administratorpasswort für die octopus rauszubekommen, vielleicht kann mir da jemand helfen?


Du hast Post.

-t_d


man lasse mich auch nicht dumm sterben Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
comronny
New Member
Offline



Beiträge: 1
Mitglied seit: 29.05.2009
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #5 - 29.05.2009 um 08:43:24
Beitrag drucken  
 
Zitat:
astalavista66 Geschrieben am: 12. März 2008 um 08:15
the_doctor schrieb am 11. März 2008 um 18:13:
8818freak schrieb am 16. Dezember 2007 um 20:20:
ich versuche gerade das administratorpasswort für die octopus rauszubekommen, vielleicht kann mir da jemand helfen?

Du hast Post.

-t_d

man lasse mich auch nicht dumm sterben  


Mich auch nicht !!!

-comronny-
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
8818freak
Regular Member
**
Offline



Beiträge: 78
Standort: Witten
Mitglied seit: 16.12.2007
Geschlecht: männlich
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #6 - 10.08.2009 um 23:46:17
Beitrag drucken  
man kann auch einfach die pasdat ersetzen,dann braucht man nur das passwort, mit dem die anlage ausgeliefert wurde und bei allen gleich war...
  

(Sie müssen sich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).&&&&Kostenlose Bedienungsanleitungen, Handbücher, Serviceunterlagen und Software zu Telefonanlagen u. Ä.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
gurke
God Member
*****
Offline


Gurke

Beiträge: 907
Standort: Berlin
Mitglied seit: 11.12.2007
Geschlecht: männlich
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #7 - 08.03.2011 um 08:04:32
Beitrag drucken  
Liebe Leute fragt doch nich immer in den foren nach Passwörten...
wenn man die Default-Passwörter nicht weis sollte man m.E. auch nicht an der Technik rumspielen..... Ärgerlich
  

It´s not a bug - it`s a feature...&&&&Hier bohren für einen neuen Monitor    (    X    )
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
8818freak
Regular Member
**
Offline



Beiträge: 78
Standort: Witten
Mitglied seit: 16.12.2007
Geschlecht: männlich
Re: Probleme mit Octopus E300 Terminalemulation
Antwort #8 - 08.03.2011 um 12:13:29
Beitrag drucken  
na, das war ja mal eine seeehr hilfreiche antwort. bin beeindruckt.
sag mir doch mal, was man mit einem default- passwort bei einer e300/800 will?
  

(Sie müssen sich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).&&&&Kostenlose Bedienungsanleitungen, Handbücher, Serviceunterlagen und Software zu Telefonanlagen u. Ä.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter