Geschlossenes Thema Cisco IP Anlagen ??? (Gelesen: 2828 mal)
Hoesi
Ex-Mitglied


Tel-O-Fax Kommunikation
und mehr...

Geschlecht: männlich
Cisco IP Anlagen ???
10.11.2007 um 21:00:03
 
Nur mal ne Frage an Euch. Was haltet Ihr von  Cisco IP Anlagen ??? ??? ???
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Whissler
Ex-Mitglied


Re: Cisco IP Anlagen ???
Antwort #1 - 11.11.2007 um 09:12:40
 
Wir haben einen Kunden den wir im Leitungsnetz betreuen.

Der ist "schwer" begeistert von den Dingern.

Hat WLAN- und IP-Telefonie.

Er schickt jeden Montag ca. 10% der Telefone und Access-Points ein weil die im Eimer sind.

Und das JEDEN Monat.

Qualitativ soll es nicht so der Bringer sein.

Habe aber bis jetzt nur eine Meinung dazu gehört.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
junkyard_king
Ex-Mitglied


Re: Cisco IP Anlagen ???
Antwort #2 - 11.11.2007 um 13:51:33
 
Moin

Jepp- Das Grauen- am besten gleich ein langes Fliessband vom Werk zum Schrottplatz...Zwinkernd

Gruß

Oliver
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
OXO_ACSE
Ex-Mitglied


Re: Cisco IP Anlagen ???
Antwort #3 - 13.11.2007 um 16:08:25
 
hol dir eine alcatel omni pcx office
die läuft und läuft und läuft ohne probleme
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Groucho
Ex-Mitglied


Re: Cisco IP Anlagen ???
Antwort #4 - 13.11.2007 um 18:03:58
 

Zitat:
hol dir eine alcatel omni pcx office
die läuft und läuft und läuft ohne probleme


Das war ja hier nicht die Frage.

Was Cisco angeht so höre ich nur das Gemecker der Kunden die vorher eine „richtige“ TK-Anlage hatten was den alles nicht geht an Leistungsmerkmalen. Aber eins finden die meisten toll, die Telefone. Ist glaub ich im Augenblick auch das beste Verkaufsargument für die Anlage.

Aber zum Thema Alcatel, nur mal so nebenher, meine Spielanlage ist nach 6 Wochen Stromlos, nicht mehr aufgewacht, so viel zu läuft, und läuft (ist halt doch kein Käfer auch wenn sie im Büro fast so viel Lärm macht) wobei, der Lüfter läuft immer noch.  Laut lachend



Groucho
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Schlaubi01
God Member
*****
Offline



Beiträge: 1867
Standort: München
Mitglied seit: 11.12.2007
Geschlecht: männlich
Re: Cisco IP Anlagen ???
Antwort #5 - 15.12.2007 um 00:45:17
 
Zu Cisco kann ich leide rnix sagen, da ich eine solche Anlage noch nicht in der Hand hatte. Aber ich kenne eine Aussage eines IT-Verantwortlichen eines Grosskonzerns zu diesem Thema. In diesem Konzern wurde an einigen Standorten Cisco eingebaut - und "mein Bekannter" war davon alles Andere als begeistert.

Er nannte ein paar Beispiele - ob die (heute noch) zutreffen, kann ich nicht sagen:

Rufweiterschaltung nach Zeit auf einen anderen Teilnehmer. Dieser ist besetzt. Anrufer hört erst Freizeichen (eigentlich angewähltes Telefon) und bei der Rufweiterleitung dann "besetzt".

Umleitung "im Kreis". A leitet auf B um, B auf C und C wieder auf A - keine Fehlermeldung! Der Anrufer erhält "besetzt".

Von einem grösseren mittelständischem Unternehmen (hat viele Siemens, aber an einem Standort Cisco) habe ich folgendes gehört: Die Cisco-Kiste hat Probleme mit den WLAN-Telefonen. Diese haben eine extrem kurze active-/standby-Zeit, Gesprächsqualität "schlecht". Probleme mit Fax und Modem, kaum Funktionen vorhanden, die man wirklich benötigen würde.

Wie gesagt, ich habe das nur gehört, kann das selbst weder bestätigen noch widerlegen. Vielleicht gibt´s ja längst eine SW, die das o.g. behoben hat.


Gruß

Erich
  

HiPath Techniker (HiPath 3000/4000/8000) gesucht! Standort bundesweit möglich, bevorzugt jedoch Bayern. &&Firmensitz in Berlin, Hamburg, Köln, München und Italien (Bozen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
T.K.
New Member
Offline



Beiträge: 5
Mitglied seit: 11.12.2007
Re: Cisco IP Anlagen ???
Antwort #6 - 23.12.2007 um 15:29:32
 
Wir hatten hier einen Testaufbau der Cisco in der IT Abteilung. Geile Telefone, nur telefonieren kann man mit diesem System nicht wirklich, was die Bedienung angeht so hat uns das ganze nicht wirklich zugesagt.
Nach einer Woche haben wir dann 3 Telefone in der Firma verteilt, und kaum waren sie nicht direkt am Cisco dran ging der Ärger los. Telefon klingelt, Mitarbeiter hebt ab zählt bis 5 und konnte auch schon sprechen, hören ging allerdings gleich. Laut dem Anbieter müssten wir nur einige Switsche tauschen, der Fehler würde an denen liegen, nur dumm das hinter denselben Switschen einige IP-Telefone der Hipath seit fast 3 Jahren funktionieren.
Wir hatten die Teststellung 6 Wochen, mit 12 Telefonen, von denen 2 kaputt gingen.
Für unseren internen S0 gibt’s scheinbar nur eine externe Lösung mit MSN, oder man könnte ja dafür eine alte TK Anlage einsetzen die man dann mit der Cisco vernetzen kann (über PMX).
Eine Kostenersparnis gab’s da überhaupt nicht, und da wir eine Multicordless in Einsatz haben, gibt’s da erst recht nix. Gut W-Lan würde ja gehen. Aber das Geld muss man erst investieren, und es hat absolut keinen Vorteil gegenüber DECT sondern nur nachteile (Lan-Verkabelung, Stromversorgung, mehr Sender als DECT).

Also wir haben nein danke gesagt. Mal sehen was in 5 Jahren so geht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter