Normales Thema HP3k V9 Weiterleitung von Virtuellem Teilnehmer (Gelesen: 162 mal)
IT-meister
Regular Member
**
Offline



Beiträge: 53
Mitglied seit: 31.01.2008
HP3k V9 Weiterleitung von Virtuellem Teilnehmer
26.03.2018 um 17:45:09
Beitrag drucken  
Hallo Kollegen,

durch einen Havariefall einer HP3K V4 musste ich schnell abhilfe schaffen, und habe ein V9er Board eingebaut.
Ich hänge nun an einem Problem mit einem Virtuellem Teilnehmer.

Ich möchte im Grunde der Türsprechstation sagen, dass sie nach 3 Rufzyklen auf ein Ziel (eigentlich) Außerhalb der Telefonanlage weiterleiten soll.
Eigentlich deswegen, weil das Ziel im Haus bleibt, aber die TK-Anlage nach Extern verlässt über eine Analoge Nebenstelle zu einer alten Auerswald. (der Grund für diese Abenteuerliche Schaltung ist das Trennen von zwei Mandanten)

Versucht habe ich per Assoziierte Dienste *83 *11 die Umleitung einzurichten auf den Teilnehmer/Rufnummer *31 unter der Richtung 81. (also *83 Tln.88 *11 81*31)
Leider bekomme ich IMMER die Antwort "keine Berechtigung" (am Apparat Online wie auch an der 10) Das Flag für "Wahl von * / # auf Leitungsschnittstellen ist angehakt.
Die Anlage läuft unter: H3K_V9_R2.9.0_096

Ich möchte "nur" dass dieser Virtuelle Teilnehmer dauerhaft umgeleitet wird, um eben die Rufzyklen programmieren zu können.
In der V4 lief das ganze ganz einfach so, unter V9 bekomme ich leider eben "keine Berechtigung"

Ich hoffe ihr habt einen Geistesblitz für mich!

Beste Grüße,

meisterdausi
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Giga.Shop | Gigaset Pro Phones & Equipment
IT-meister
Regular Member
**
Offline



Beiträge: 53
Mitglied seit: 31.01.2008
Re: HP3k V9 Weiterleitung von Virtuellem Teilnehmer
Antwort #1 - 05.04.2018 um 12:34:34
Beitrag drucken  
Hallo Kollegen,

ich beantworte den Beitrag mal selbst - mir ist ein Licht aufgegangen.

Und zwar hatte der Virtuelle Teilnehmer, den ich Umleiten möchte, die Berechtigunsgruppe 4 - was im alten KDS ebenso eingerichtet war. ABER zum setzen der Umleitung ist eine andere Berechtigung nötig. Also umstellen auf Berechtigungsstufe 7, setzen der Umleitung, setzen der Berechtigungsstufe 4. Alles schick.

Getestet, und genau so abgenommen.

Nun hänge ich noch an einem GSM-ISDN-Gateway von Vierling, welches nur einmal auf der GSM-Leitung klingelt, und dann besetzt spielt.
Die Verkabelung kann es meiner Ansicht nach nicht sein, da dort von der V4 nichts geändert wurde. Angeschlossen ist das Gateway auf dem NT-Anschluss, und mit der STLS4 verbunden.
Ich bekomme über den Trace auch einen Call signalisiert, aber nach einem klingeln sagt das Gateway eben "besetzt".

Ich hoffe dass ich den Fehler auch noch finde...

Beste Grüße,

IT-meister
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Chris_93
New Member
Offline



Beiträge: 15
Mitglied seit: 11.12.2016
Re: HP3k V9 Weiterleitung von Virtuellem Teilnehmer
Antwort #2 - 15.05.2018 um 18:36:54
Beitrag drucken  
Moin,

hast du das Problem beim rein oder beim raustelefonieren? Habe hier ein Ecotel ISDN2-110 im Einsatz und kann mich nicht beklagen (im Gegensatz zur VoIP Telefonie funktioniert das wenigstens Ärgerlich).

Gruß Christian
  

Siemens HiPath 3500 v4 (Erweiterungen: 3x SLU8R, 1x STLS4R, 2x 8SLAR, LIM-Modul)
Siemens HiPath 3300 v4 (Erweiterungen: 1x HG1500v2 HXGSR, EXM-Modul, LIM-Modul)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter